INITIATIVE INNENSTADT

Die Attraktivität der Jenaer Innenstadt nimmt zusehends ab. Dieser Entwicklung möchte die Initiative Innenstadt entgegentreten und zu einem Kundenfreundlichen Ort des Verweilens beitragen.

Derzeit beteiligen sich ca. 20 Akteure um konkrete Projekte umzusetzen und um an Lösungen von Problemen der Jenaer Innenstadt mitzuarbeiten.

Weitere Mitstreiter sind natürlich herzlich willkommen! 

FÜR EINE ATTRAKTIVE JENAER INNENSTADT

Als Interessenvertretung für das innerstädtische Gewerbe soll gemeinsam mit Politik und Verwaltung an Lösungen gearbeitet werden, die die bestehenden Probleme bewältigen.

So unterschiedlich die Mitglieder der Gruppe sind – vom Imbissinhaber über den Ortsteilbürgermeister bis hin zum Centermanager – gemeinsam ist allen, dass in ihrer Wahrnehmung die Attraktivität der Jenaer Innenstadt bei Einzelhandel und Dienstleistungen in den letzten Jahren kontinuierlich abgenommen hat.

Dies bestätigt auch der Blick auf die Zentralitätskennziffer für Jena, die zwischen 2001 und 2015 von 131,6 Prozent auf 110 Prozent gesunken ist. Diesem Abwärtstrend will die Initiative Innenstadt gemeinsam entgegenwirken.

DEFINITION DER JENAER INNENSTADT

Jena ist allgemein als Stadt der kurzen Wege bekannt, was nicht zuletzt auch auf die Innenstadt zutrifft. Doch welche Abgrenzung kann konkret für das Stadtzentrum und damit für die Initiative Innenstadt Jena bestimmt werden?

Anhand des Entwicklungskonzeptes Einzelhandel Jena 2025 wird die Begrenzung der Innenstadt durch „Nutzungsstrukturen, städtebauliche Gegebenheiten sowie topografische Rahmenbedingungen“ (S. 199) definiert. Ergänzt werden solche Bereiche durch mögliche Potenzialflächen wie zum Beispiel dem Inselplatz.

In Zahlen ausgedrückt ergeben sich für die Innenstadt – nach Definition des Entwicklungskonzeptes Einzelhandel – folgende Fläche und Ausdehnung:

  • Fläche: ca. 500.000 m²
  • Nord-Süd-Ausdehnung (Zwätzengasse – Erbertstr.; Luftlinie): rund 1 km
  • West-Ost-Ausdehnung (Quergasse – Steinweg; Luftlinie): rund 1 km

Die genauen derzeitigen Begrenzungsverläufe können Sie dem Kartenausschnitt entnehmen.